Where soul meets body

Video


Heute vor zwei Wochen, als die Schafskälte gerade ihr Ende fand und der Hochsommer vor der Tür stand, fand das Open Source Festival statt. Die beste Ausgabe, die ich bisher erlebt habe. Also die beste von dreien. Höhepunkt waren ganz klar Death Cab for Cutie. Da stellte ich mal wieder fest, wie wunderbar die Musik dieser Band ist. Da kam dieses Gefühl zurück, das ich damals auf einer Zugfahrt Richtung Österreich hatte. Einige Jahre liegt das schon zurück. Ich hörte konzentriert die ersten vier DCFC-Alben am Stück und stellte fest, wie unglaublich perfekt da jeder Ton zusammenpasste und noch immer passt. Einige von den alten Songs wurden vor zwei Wochen gespielt, aber auch viele neue. Ausnahmslos großartige Lieder und mit viel Freude von der Band vorgetragen. Das war tatsächlich grandios. Und zum Abschluss gab es “Soul meets body” und “Transatlanticism” im Licht der untergehenden Sonne. Momente, die bestehen bleiben. Zur Not auch als Video, siehe oben.

Einen ausführlichen Bericht von mir gibt es drüben bei der Mainstage.

Kalenderblatt Juli

Bild

Kalenderblatt Juli 2015

Kalenderblatt Juli 2015

Es wird Zeit für ein paar Bilder aus der Schweiz. Demzufolge bringt das neue Kalenderblatt einen Blick in die Schweizer Bergwelt. Und ein Bild aus Luzern. Garniert mit einem Bild von meinem eigenen Stück Heimat (Das Stück zwischen den Schafen und dem Jabba ist gemeint).

Die Flughafen-Kühe

Bild


Vier Stunden lang bis zum Sonnenuntergang mit dem Bison durch die Gegend düsen, das ist so ziemlich der perfekte Abschluss für einen Sommertag wie heute. Und ganz in der Nähe vom Flughafen hatte es auch noch Kühe. Wie auf den Bildern unschwer zu erkennen ist.

Die sogenannte “Schöne Aussicht”

Bild

Schöne Aussicht über Düsseldorf

Schöne Aussicht über Düsseldorf

Gestern zur Tatort-Zeit besuchte ich mit dem Bison die sogenannte schöne Aussicht und wir hatten Glück und diese für uns allein. Vor zwei Jahren hatte ich diesen Aussichtspunkt auf einer der ersten Touren mit dem Dottore entdeckt. Trotz Sturmschäden im Stadtwald hat sich zumindest an der Aussicht nicht viel geändert.

Irgendwo zwischen den Hochhäusern und den dampfenden Ungetümen wohne ich.

Irgendwo zwischen den Hochhäusern und den dampfenden Ungetümen wohne ich.

Leider ist der Ausblick nicht annähernd so schön wie der Blick ins Saaletal in der Heimat. Und daran wird sich auch nichts mehr ändern.

Die wahre schöne Aussicht

Die wahre schöne Aussicht