Verräterschwein

Ok, ich geb’s ja zu, ich bin Auto gefahren. Heute zum ersten Mal. Zuerst auf einem abgesperrten Platz und dann auch noch richtig auf der Straße mit anderen. Das war schon sehr aufregend. Und zum Glück gar nicht so schwer, wie ich mir das vorgestellt habe. Aber auch keinesfalls einfach. Naja, aber ich hatte ja 10 Jahre Zeit um mich darauf vorzubereiten.

Und noch was, morgen darf ich auch wieder arbeiten. Wunderbar. Jetzt fehlt nur noch der Weltfrieden und Liebe zum perfekten Glück. Haha, bin ich wieder lustig. 😐

Oh wie schön könnte die Welt sein,

…wenn die Liebe stärker wär‘.

Ich sah dich gestern tanzen, doch du warst dir nur im Weg.
Also liefst du auf die Straße, hast für dich überlegt:
Dass wir hassen was wir lieben und wir lieben was wir hassen
und verlassen was wir lieben aus der Angst was zu verpassen.

Doch wenn du wüsstest das ist jemand,
der ist die ganze Zeit bei dir,
würdest du nie wieder lügen
und anfangen dich selbst zu lieben.

Oh wie gern würd ich dir sagen,
was ich dir nicht sagen darf.

(Olli Schulz & der Hund Marie- Unsichtbarer Vogel)

Danke, Gesundheitsreform.

Der Arztbesuch gestern war ein Fehler. Zumindest was die Versorgung der Wunden angeht. Alles abgedeckt, verrutschter Verband usw. Ergebnis ist, heute ist alles vereitert und entzündet. Super. Gestern morgen sah das noch tausendmal besser aus. Was lernen wir daraus? Lasst euch niemals die Wunden verbinden, wenn es auch anders geht.

So, jetzt habe ich sicher auch die letzten Besucher von dieser Seite vertrieben. Dabei habe ich ja noch gar nicht die leckeren Fotos gezeigt.

Lieber Fahrradgott,

jetzt hör mir mal zu. Wenn ich sage: „Ich brauch mal wieder eine Tetanus-Impfung. Schmeiß ich mich mit dem Rad hin, dann bekomm ich die automatisch.“ dann ist das ein Scherz. Nicht ernst gemeint! Und was soll dann bitte diese Aktion? Super, jetzt muss ich echt zum Arzt. Musste das denn wirklich sein? Und vor allem, hätte nicht zumindest eine Hand heil bleiben können? Oder hätte das nicht Zeit gehabt, bis ich die alte Hose anhabe, damit die kaputt geht? Und wie soll ich jetzt eine lange Hose anziehen mit der Wunde? Es ist bald Winter! Das war echt eine saudumme Aktion. Da ist zumindest eine Entschuldigung fällig. Und ich werde nie wieder irgendwelche Scherze machen, die der werte Herr falsch verstehen könnte. Aua, das tut weh…

Warten auf den Bumerang

Das neue Album von Olli Schulz & der Hund Marie, darum geht’s. Ich habe es mir am Samstag gekauft und nach dem ersten Hören gedacht: ‚Toll, da hättest du dir auch Blumfeld kaufen können, das hätte sicher auch keine 16 Euro gekostet.‘ Dann habe ich es nochmal angehört. Und nochmal. Und ich muss sagen, es ist doch besser als Blumfeld.

Nachtrag: Mir fällt ja immer wieder folgendes auf: bei den (allermeisten) guten Alben ist Lied Nummer 7 mein Favorit. So auch bei diesem. Also muss dieses Album einfach groß sein. q.e.d.

Kranker Scheiß

Helmets Unsung in einer ganz besonderen Umsetzung. Irgendwie krank, aber lustig. Was es nicht alles auf der Welt gibt. 😀
Ich habe neue Links da rechts hinzugefügt. Alles Bands. Zu sehen sind aber immer nur jeweils 10, zufällig ausgesucht. Wer alle sehen will, muss den Herr B. halt öfter mal besuchen. Wenn jemand alle durch hat, sagt Bescheid, dann such ich neue.

Blindflug

Dunkelheit und Nässe vertragen sich nicht. Jedenfalls nicht beim Radfahren. Man sieht die Straße nicht mehr und weiß in den Kurven gar nicht, ob man noch auf oder neben ihr ist. Das ist nicht lustig. Da kann man auch gleich mit geschlossenen Augen fahren. Und wenn einem bergab ein Auto entgegen kommt, dann kann man, geblendet durch die Scheinwerfer, nur noch so weit wie möglich rechts fahren und hoffen. Zum Glück hat es diesmal noch gepasst.

Trotzdem frage ich mich, wieso mir das Radfahren so viel gibt. Selbst das kurze Stückchen.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close