Fernweh

Der erste Monat des Jahres ist rum. Habt ihr ja sicher auch schon bemerkt. Viel schlechter hätte das Jahr kaum beginnen können. Wobei, mit solchen Aussagen sollte man immer vorsichtig sein. Trotzdem, schön war es nicht. Nicht nur was das Wetter und die Straßenverhältnisse betrifft. Aber wo es bergab geht, geht es auch wieder irgendwann bergauf.

Und nicht nur der Januar ist überstanden, sondern auch ein halbes Jahr Radkurier-Dasein. Und ich habe das mal ausgerechnet, bisher habe ich in eben jener Funktion gut 5.900 Kilometer zurück gelegt. Das ist mehr als 17mal die Strecke Jena-Kempten. Luftlinie. Oder eben von hier bis zum Baikalsee, auch Luftlinie. Oder fast anderthalbmal nach Timbuktu. Schon schade, dass ich aber nur hier in der Stadt rumkurve. Obwohl es so viel schönere Ziele geben würde. Mag mich nicht jemand fürs Reisen bezahlen? Ein Euro pro Kilometer wäre schon mehr als ausreichend. Ich würde auch von überall Postkarten schicken. Und Andenken mitbringen. Und Eindrücke. Also immer her mit den Angeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close