Final Day

So, morgen letzter Radkurier-Tag meinereiner. Ich wünsche mir wenig Regen, wenig Kälte und wenig Briefe. Das wäre ein schöner Abschluss.

Damit dann die sieben Monate Schufterei nicht ganz umsonst waren, kündige ich hiermit schon mal was an. Ich habe mir nämlich vorgenommen, meine erlangten Erfahrungen mit der Welt zu teilen. Und zwar werde ich Tipps und Erfahrungsberichte zu von mir benutzten Fahrradteilen und Bekleidungsstücken verfassen. Weil ich nämlich festgestellt habe, dass in diversen Fachzeitschriften und anderen Medien wenig aussagekräftiges geschrieben wird. Das mag jetzt die meisten Besucher weniger interessieren, aber vielleicht erweitere ich so das Publikumsspektrum. Kann ja nicht schaden.

Grüße gehen an dieser Stelle an mein tapferes Fahrrad.

Gute Nacht.

PS: Gibt eine neue Umfrage. Sehr einfallslos, weiß ich. Die nächste gibt es dann wohl zu Ostern. Thema Kreuzigung, oder was da für ein Rambazamba damals war. Ich kenn mich da nicht aus.

6 Kommentare zu „Final Day

  1. darf man denn eigentlich erfahren, womit du ab sofort deine brötchen verdienst?

    1. Tut mir leid, aber ich werde geheimer Geheimagent im Iran und das ist leider streng geheim. Aber vielleicht schreib ich ja dann hier was darüber.

  2. schönen letzten tag wünsch ich! 🙂

  3. Danke.
    War aber dann doch ein würdiger Abschluss. Hat geregnet. Teilweise sehr heftig. Und aus gesundheitlichen Schonungsgründen bin ich nur bis Mittag gefahren. Jetzt einmal Erholung für mich bitte.

  4. Hat es doch geklappt mit dem Job als Affenbrotbaumwächter? Das würde mich sehr freuen.

    1. Nein, aber da arbeite ich weiter dran. Das nehm ich mir für meinen 40. vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close