Wo isser denn?

Ich muss eingestehen, hier passiert in letzter Zeit nicht viel. Zumindest wirkt es nach außen so. Das tut mir leid. Und trotzdem gebe ich mein Bestes. Gestern zum Beispiel habe ich ein WM-Tippspiel gebastelt. Weil so etwas ganz lustig wäre, dachte ich. Sah auch sehr schön aus. Hat nur nicht so funktioniert, wie ich es wollte. Und so musste ich es wieder löschen.

Und der Bericht zum Maximilian Hecker-Konzert steht auch noch aus. Abgesehen davon, dass ich noch auf die Bilder dazu warte. Angefangen habe ich mit dem Bericht schon. Die Überschrift „Maximilian Hecker – Selbstzerfleischung live“ steht schon. Mehr nicht. Und wahrscheinlich interessiert das auch niemanden mehr.

Stattdessen veröffentliche ich hier Artikel, die entstehen, wenn mein Verstand auf Sparflamme läuft. Zum Beispiel nach einer langen Tour mit dem Jabba, wie beim letzten Eintrag. Oder nach einem langen Arbeitstag, so wie heute. Und dann habe ich gar nichts zu sagen. Außer vielleicht der Geschichte, dass heute der Schlauch im Vorderreifen der Weißen Möhre geplatzt ist, als sie vor der Firma stand. Einfach so. Vermutlich wegen der Hitze. Dabei sollen die nächsten Tage noch heißer werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close