Die Höhronen-Tour mit vielen Tieren

Bis die Bilder der TransAlp fertig sind, dauert es noch etwas. Die müssen noch entwickelt werden. Aber glücklicherweise gibt es jetzt schon die Bilder von der Tour am letzten Sonntag. Denn nach der TransAlp sind das Bison und ich noch in die Schweiz gefahren. Dort hat uns unser Lieblingsguide eine schöne Singletrail-Tour rausgesucht, die Nr. 51 aus diesem Buch, die Höhronen-Tour.

In der Schweiz hat es auch schwarze Kühe.
In der Schweiz hat es auch schwarze Kühe.
Verdienter Ausblick nach den ersten Höhenmetern.
Verdienter Ausblick nach den ersten Höhenmetern.
Ausblick Richtung Zürichsee
Ausblick Richtung Zürichsee
Ein Bison steht im Wald.
Ein Bison steht im Wald.
Die Kamera ist zu langsam für die Julia.
Die Kamera ist zu langsam für die Julia.
Aussichtspunkt
Aussichtspunkt
Bergpanorama mit den ersten dunklen Wolken.
Bergpanorama mit den ersten dunklen Wolken.
Weiße Bergriesen am Horizont.
Weiße Bergriesen am Horizont.
Ausblick bei leichtem Regen.
Ausblick bei leichtem Regen.
Bewölkte Schweiz
Bewölkte Schweiz

Anfangs ging es immer an der Sihl entlang, hinein in einen wunderbaren Wald. Leider ist das dort gemachte Foto nichts geworden. Danach ging es über die Weide der schwarzen Kühe und die ersten Höhenmeter hinauf. Oben warteten feine Ausblicke und das Mittagessen. Nach der Mittagspause zog sich der Himmel weiter zu und es fielen die ersten Regentropfen. In Renntempo wurde durch den Wald gefahren um dann zum Ende der Tour noch ein paar schöne und lustige Tiere zu besuchen. Kühe, die sich von einer Bürstenmaschine verwöhnen ließen, und dann der lustigste Esel der Welt. Leider konnten wir den nicht mitnehmen, er hat nicht in den Rucksack gepasst. Aber in dem langen und dunklen Tunnel, der noch durchquert werden musste, hätte er wahrscheinlich eh verweigert.

Blick zurück kurz vor Menzingen ZG.
Blick zurück kurz vor Menzingen ZG.
Kühe mit automatischer Bürstanlage.
Kühe mit automatischer Bürstanlage.
Schweizer Kuhkindergarten.
Schweizer Kuhkindergarten.
Lamas in der Schweiz.
Lamas in der Schweiz.
Der Esel möchte bitte gestreichelt werden.
Der Esel möchte bitte gestreichelt werden.
Der lustigste Esel der Welt.
Der lustigste Esel der Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close