Jeder Punkt ist eine Kuh.

Jeder Punkt ist eine Kuh.

Ausblick am Grat.

Ausblick am Grat.

Der Westwind drückt Wolken gegen die Berge.

Der Westwind drückt Wolken gegen die Berge.

Ausblick am Niderhorn.

Ausblick am Niderhorn.

Regen kommt aus Richtung Süden.

Regen kommt aus Richtung Süden.

Abfahrt aus der Dunkelheit Richtung Sonnenschein.

Abfahrt aus der Dunkelheit Richtung Sonnenschein.

Gestern zog am Morgen eine Kaltfront durch, aber das Wetter beruhigte sich danach und so entschied ich mich spontan für eine Tour im Oberland. Genauer gesagt eine Panoramatour durch das Simmental, von Wimmis entlang der Simme bis Boltigen, dann hinauf auf zum Niderhorn auf etwas über 2’000 Meter Höhe und wieder hinab zur Simme. Eine schöne Tour mit vielen Kühen und wunderbaren Ausblicken. Nur der Wind war heftig und wurde in der Höhe sehr unangenehm. Es kostete mehr Kraft gegen den Wind zu kämpfen, als gegen den Anstieg. Die gefühlte Temperatur lag irgendwo um -10°C. Und selbst bergab zerrte der Wind so sehr am Lenker, dass ein sauberes Fahren nicht möglich war. Aber er hatte auch seine guten Seiten, denn ersten trieb der Wind wunderschöne Wolkenformationen über den Himmel und machte so die Ausblicke noch interessanter. Und bis auf ein paar wenige Regentropfen blies er den Regen weg von mir. Obwohl ringsum Regenschauer, Regenbogen, Blitz und Donner in der Luft hingen. Und unten im Tal war es wieder warm und sonnig.