Schneekatastrophe

Hamster (Quelle: Wikimedia)

Der Wetterdienst behauptet ja, dass es in den nächsten Stunden bis zu 20cm Neuschnee geben könnte. Und das mitten im Januar! Damit konnte nun wirklich niemand rechnen. Aber zum Glück sind wir ja vorgewarnt und habe auch so nette Ämter wie das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe. Denn dieses hat ein paar gute Tipps für uns alle. Und manche Medien interpretieren diese nun so, dass dieses Amt Hamsterkäufe empfiehlt. Da steh ich jetzt ein wenig auf dem Schlauch, muss ich ehrlich zugeben. Vielleicht kann mir da ja jemand hier helfen. Wo bekomm ich Hamster denn her? Hier gibt es keinen Hamstermarkt, soweit ich informiert bin. Aber ich wohne ja auch noch nicht so lange hier. Und wie viele Hamster brauche ich ungefähr, um das Tief Daisy zu überstehen? Und was mache ich eigentlich mit den Hamstern? Sollen die den Schnee wegräumen? Dafür sind die zu klein, denke ich. Bei 20cm Schnee verschwinden die doch. Oder soll man die essen? Wie viele Hamster brauche ich dann für eine vollwertige Mahlzeit? Und wie bereite ich die zu? Muss ich die rasieren oder wie bekomme ich das Fell weg? Und was mache ich mit den Hamstern, die eventuell übrig bleiben? Kann man die aufheben für die nächste Schneekatastrophe oder sind die nicht so lange haltbar?

Vielleicht sollte ich auch morgen einfach mal im nächsten Supermarkt nachfragen.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close