Sehnsucht

Passend zur Jahreszeit, passend zum Wetter, passend zur Stimmung:


The Presidents of the United States of America – Rot in the Sun

Aber ehrlich, schön ist das nicht mehr mit diesem Winter. Zumindest für jemanden wie mich, der den ganzen Tag draußen verbringen muss. Noch dazu auf einem Fahrrad. Denn das System namens Fahrrad ist eben doch sehr instabil. Besonders auf Schnee und vor allem Eis. Was aber vielen Autofahrern und Fußgängern nicht bewusst zu sein scheint. Also muss man noch auf deren Verhalten achten, wo man doch schon genug damit zu tun hat, das Gleichgewicht zu halten. Schlimm auch, das Eis geht nicht weg. Und die Aussichten für diese Woche sind auch eher schlecht. Dabei soll dieses dumme Eis doch nur eines tun – rot in the sun.

Tragt weiterhin die Sonne im Herzen, trotzdem.

Steigerung II

Und wieder hat es mich heute hingehauen. Zum sechsten Mal in diesem Jahr schon. Zur Abwechslung aber diesmal bei voller Geschwindigkeit. Nur weil so eine Dame meinte, auf meiner Seite des Weges fahren zu müssen und ich deswegen ausweichen durfte. Ging aber nicht, wegen Glatteis. Aber ich hatte mal wieder Glück. Bis auf ein paar kleine, rote Flecken an Ellbogen und Knie, die sich in nächster Zeit blau färben werden (hab extra Uri Geller befragt für diese Vorhersage), ist nichts passiert.
Das bliebt hoffentlich so. Ich will mir ja nicht noch was brechen vorm Sonntag, gell.

Meldungen vom Glatteis

Gefrorener Boden und Regen vertragen sich nicht. Das steht fest. Deswegen gab es heut früh auch ungewöhnliche Szenen in der Stadt. Alle Fußgänger hielten sich auf den Straßen auf. Weil auf den Gehwegen das Laufen unmöglich war. Das Radfahren auch. Das habe ich dann auch gemerkt, als ich auf der Straße lag. Deswegen habe ich jetzt auch schon Wochenende und darf die Post von heute dann am Montag ausfahren.

Heißt aber auch, ich hätte locker zum MTV Unplugged der Sportfreunde fahren können. Was ich auch gern getan hätte. Sehr gern. Auch wenn ich die Idee, ein Unplugged in New York anzukündigen und das dann aber in München aufzuzeichnen, recht blöd finde. Aber ich wär trotzdem gern dabei gewesen. Und hätte sicher einige nette Menschen, wieder getroffen, wie das bei Sportfreunde-Konzerten eben so ist. Ich wäre auch einfach gern mal wieder auf einem Konzert. Und fein anziehen würde ich mich auch gern mal wieder. Und überhaupt. Aber sollte halt nicht sein. Ich seh schon wie sich der ein oder andere deshalb ins Fäustchen lacht. Verständlicherweise. Ich bin ja eh ein Arsch. Der immer rumstänkert. Und ein krankes Psychoschwein. Und so.

Falls mal jemand mit mir zu einem feinen Konzert gehen möchte, bitte melden. Danke und euch ein schönes Wochenende noch.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close