Mein Bikesommer 2019

Dieses Jahr lief der Sommer nicht so gut für mich. Eigentlich war geplant Anfang Juli eine Woche durch das Aostatal zu biken, grandiose Aussichten zu genießen, schöne Fotos zu machen, die 3’000 Meter Höhe mit dem Bike zu knacken und später von all den Erlebnissen zu erzählen. Leider wurde nichts daraus, mein Körper prallte auf einen Baumstumpf und die Tour war für mich viel zu früh beendet. Mehr als das Foto oben und viele Schmerzen konnte ich nicht mitbringen aus dem schönen Aostatal.

Erst im August konnte ich wieder mit dem Bike unterwegs sein, aber die Berge blieben noch unerreichbar. Einfach weil die Kraft dazu fehlte. Eine Tour stand aber noch an, eine vor einigen Jahren entstandene Idee von einem Alpencross von St. Moritz nach Zermatt. Aufgeteilt auf zwei Wochen, die erste davon stand nun diese Woche auf dem Programm. Und zwar hatte ich noch ein wenig Probleme mit den Sturzfolgen, aber es lief doch besser als befürchtet. Und so fand der Sommer doch ein versöhnliches Ende. Ende deswegen, weil wir am letzten Tag durch frischen Schnee gefahren sind und der Sommer sich nun abgeschlossen anfühlt. Mehr über die wechselhafte und wunderbare Woche gibt es hier im Tourbericht.

PS: Kuhbilder gibt es dort natürlich auch zu sehen.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close