kolossaler Zehnender

Dieses Wochenende war ich mal wieder unterwegs. Samstag, den 03.05.08, führte der Weg nach Nürnberg, wo im Hirsch Bell X1 und Nada Surf auftraten. Am Sonntag, den 04.05.08, ging es weiter nach Aschaffenburg, wo, man mag es kaum glauben, Bell X1 und Nada Surf im Colos Saal auftraten. Bilder davon habe ich leider keine, Mitschnitte auch nicht, aber ein paar Worte habe ich geschrieben. Lesen kann man diese hier.

Müde Grüße!

Von Herr B.

"Man kann alles erzählen, nur nicht sein wirkliches Leben." - Max Frisch in Stiller

11 Kommentare

  1. „Und ich werde niemals jemanden erklären können, was in solchen Momenten in mir an Emotionen freigesetzt wird.“

    Das kenne ich nur zu gut und ich versteh dich!
    Im Juni darf ich endlich auch mal wieder „i’m just a happy kid“ sein 😉

  2. ach, der hat meinen youtube link zu young folks nicht genommen 😉 stell dir hier ein imaginäres pfeiffen vor und dazu noch ein paar beatboxes…

  3. Achso. Aber das Lied mag ich eh nicht besonders, schon gar nicht die Originalversion, und mein Lied des Wochenendes war auch ein ganz anderes.

    Schade dass meine Wortspiele überhaupt verstanden werden, ich muss noch schräger denken. :mrgreen:

    Ich darf im Juni auch wieder ein happy kid sein und ich glaube, das wird toll. Zumindest der Auftritt hier im Paradies. 😀

  4. Die Campus Invasion natürlich. Denn ich hoffe ja, dass die Weichselbraun Mirjam dann kommt. Und ich mit der knutschen kann. Weil dann kann die in der Zeit nicht reden. Damit würde ich sicher vielen Menschen einen Gefallen tun.

Kommentare sind geschlossen.