Rund um die Leuchtenburg

Die weltschönste Leuchtenburg vom Hornissenberg aus.
Die weltschönste Leuchtenburg vom Hornissenberg aus.
Letzte Woche war ich für ein paar Tage in der alten Heimat in Thüringen und konnte die Gelegenheit nutzen, das Jabba wieder aus dem Vorruhestand zu erwecken. Zusammen machten wir eine Spätsommer-Tour rund um die noch immer ziemlich schöne Leuchtenburg.

Die Leuchtenburg von hinten.
Die Leuchtenburg von hinten.
Kühe waren natürlich auch draußen, allerdings sahen diejenigen oberhalb von Altendorf etwas anders als die üblichen Rinder aus.

Auerochsen oberhalb von Altendorf.
Auerochsen oberhalb von Altendorf.
Zum Abschluss gab es noch einen weiteren Ausblick auf die Leuchtenburg, diesmal oberhalb von Rothenstein an der Bastei. Und die Wolken haben der Silhouette der Leuchtenburg einen würdigen Rahmen verpasst.

Blick von der Rothensteiner Bastei.
Blick von der Rothensteiner Bastei.

Wetter, Wetter, Wetter!

Der April ist in erster Linie für eine Sache berühmt, das Wetter. Passend dazu gab es heute ganz viel Wetter. Vom Graupelschauer bis zum Sonnenschein war alles dabei. Und da sich diese Wetter in kürzester Zeit abwechselnden, konnte man am Himmel alle möglichen Wolkenformationen erspähen. Wenn man sich nicht gerade vor dem Graupelschauer in Sicherheit… » Galerie anschauen

Schlammpackung und eine tierische Begegnung

Den fast schon spätsommerlichen Sonntag letzte Woche verbrachte ich damit, dem Jabba und mir eine ordentliche Schlammpackung zu verpassen. Teils waren die Wege noch sehr feucht vom nächtliche Regen, deswegen waren wir nach unserer fünfeinhalbstündigen Tour ordentlich verdreckt. Wahrscheinlich auch ein Grund, weshalb uns die Kälberbande so neugierig beäugte und beschnupperte. Wir mussten nämlich die… » Galerie anschauen

Der schönste Herbst im Saaletal

Wenn der Herbst den Wald bunt färbt und der Nebel, der sich in der Nacht wie eine dicke Decke über die Erde gelegt hat, mit jeder Stunde Sonnenschein weniger wird, ist das die schönste Zeit des Jahres. Und besonders schön ist diese im heimatlichen Saaletal. Die beste Zeit um dem Bison diese Gegend auch endlich… » Galerie anschauen

Der Fuchs und der Vatertag

Spitzen Berge am Leutratal.
Spitzen Berge am Leutratal.
Ausblick mit Blüten und Leuchtenburg.
Ausblick mit Blüten und Leuchtenburg.
Jabba im Blütenmeer.
Jabba im Blütenmeer.
Suchbild: Wo ist die flüchtende Blindschleiche?
Suchbild: Wo ist die flüchtende Blindschleiche?

Leider kann man keine Fotos vom Fuchs machen. Der Herr Reineke wartet nämlich nicht, bis man die Kamera aus dem Rucksack geholt hat. Dabei war es ein so ausdrucksvolles Bild heute. Quer über die kleine Straße im Wald lag ein umgeschmissener Hochstand. Weil eine von den Vatertagswandergruppen, vermutlich ein paar junge Bürschchen mit zu viel Alkohol im Blut, randalieren mussten. Kurz dahinter lag ein demoliertes Straßenschild. Keine fünf Meter davon entfernt saß der Fuchs und starrte auf die Auswirkung der Zerstörungswut. Und dachte sich wohl: Was machen diese eigenartigen Menschen bloß mit meinem Revier?

Blühende Landschaften mit Wuschelkühen

Grün und Gelb am Boden, Blau und Weiß am Himmel, so präsentierte sich die heimatliche Landschaft am ersten Maiwochenende. Viel schöner geht es kaum. Und damit das Jabba die ersten richtigen Höhenmeter des Jahres sammeln konnte, wurden die letzten Kraftreserven aus dem geschundenen Körper gequetscht. Mit Erfolg. Und ein Besuch bei den Wuschelkühen war auch… » Galerie anschauen

Die Sandmännchen-Tour

Die schönste Leuchtenburg der Welt
Die schönste Leuchtenburg der Welt
Blick in die hochstehende Abendsonne
Blick in die hochstehende Abendsonne

Das ist schon praktisch, wenn es so lange hell ist. Denn falls es dann den ganzen Tag immer wieder mal regnet, so wie heute, dann kann man auch nach dem Sandmännchen noch aufs Rad steigen und dann bei schönerem Wetter eine Tour fahren. Vorher musste aber das Jabba von den Auswirkungen des gestrigen Tages befreit werden, denn es war von oben bis unten mit Dreck und Gras paniert.

Paniertes Jabba
Paniertes Jabba

Happy Kadaver-Tour

Nach der langen Fahrt in den schönen Osten blieb nur Zeit für eine kleine Tour, die auch noch vom einsetzenden Regen weiter verkürzt wurde. Was so gut begann, endete dann leider in Nässe, Schlamm und Blut. Langsam reicht es aber mit den Stürzen.

Insektenbiss durch den Handschuh
Insektenbiss durch den Handschuh
Wolkige Aussicht Richtung Jena
Wolkige Aussicht Richtung Jena
Wolkige Aussicht Richtung Leuchtenburg
Wolkige Aussicht Richtung Leuchtenburg
Walderdbeeren am Wegesrand
Walderdbeeren am Wegesrand
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close