Wetter, Wetter, Wetter!

Der April ist in erster Linie für eine Sache berühmt, das Wetter. Passend dazu gab es heute ganz viel Wetter. Vom Graupelschauer bis zum Sonnenschein war alles dabei. Und da sich diese Wetter in kürzester Zeit abwechselnden, konnte man am Himmel alle möglichen Wolkenformationen erspähen. Wenn man sich nicht gerade vor dem Graupelschauer in Sicherheit… » Galerie anschauen

Vom Haeckel-Stein zum Helenenstein

Eine fast schon epische Tour war das heute. Neue Trails wurden gefunden, einige Herausforderungen gemeistert, aber auch ein paar Sackgassen eingeschlagen und das Jabba steilste Anstiege hinauf und entlang unfahrbare Wege geschoben und getragen. Als Belohnung hat das Jabba dann den größten Fahrspaß auf den feinen Waldtrails erzeugt. Heißt ja nicht umsonst Jabba Wood. Ach,… » Galerie anschauen

Geschichten aus Jena und der Schweiz, da wo es am schönsten ist.

Mist, der Urlaub ist vorbei. Aber das ist auch die Gelegenheit, Geschichten aus dieser wunderbaren Zeit zu erzählen.

Anna Aaron | 20.08.2014 | Kulturarena, Jena | © Felix Brodowski

Begonnen hat es mit einem großartigen und wundervollen Konzert in der Kulturarena in Jena, die die Anna Aaron erobert hat. Wie schon geschrieben hatte ich mich darauf sehr gefreut und wurde nicht enttäuscht. Nur ein paar mehr Zuhörer hätte die Veranstaltung verdient. Einen Konzertbericht von mir gibt es bei der Mainstage und, ganz wichtig, ebenso hat es da auch wundervolle Fotos, die mein Bruder gemacht hat.

Außerdem begab ich mich zusammen mit dem Jabba wieder auf die „Rund um Jena“-Tour, als Test für den anstehenden Alpencross. Es war die Hölle, ich hatte absolut keine Kraft und musste den ganzen Tag kämpfen. Aber das Wetter war bestens und ein paar Bilder habe ich auch gemacht.

Blick auf Jena mit Lageplan
Blick auf Jena mit Lageplan
Kunitz von oben
Kunitz von oben
Die Reste der Kunitzburg
Die Reste der Kunitzburg
Windräder bei Oßmaritz
Windräder bei Oßmaritz

Und dann war da noch der Hauptgrund für den Urlaub, eine wunderbare Tour mit einem Haufen supernetter Menschen quer durch die Schweiz. Getauft auf den Namen „Alpencrössli“. Die Bilder davon und ein paar Worte von mir kann man auf der Extraseite finden.

Jabba und ich, die Bezwinger der Berge.
Jabba und ich, die Bezwinger der Berge.

Und damit verabschiede ich den August und freue mich schon auf sein nächstes Auftreten.

Rund um die schöne Jena-Stadt

Recht spontan hatte ich mich gestern entschlossen, mal wieder die Tour „Rund um Jena“ in Angriff zu nehmen. Die letzte Jena-Umrundung und die bisher einzige mit dem Jabba ist ja auch schon fast fünf Jahre her. Das Wetter war diesmal optimal, nur meine Fitness konnte ich nach zwei schweren Touren am Wochenende und den Nachwirkungen… » Galerie anschauen

Heimatimpressionen

Vor der Alpenüberquerung habe ich noch ein paar Tage in der Heimat verbracht. Dort habe ich natürlich die Wuschelkühe besucht. Leider habe ich nur zwei gefunden, die jungen Bullen. Die Kühe und Kinder waren auf einer anderen Weide, außerhalb meiner Sichtweite. Dafür habe ich noch andere Kühe, die auf der Weide dösten, erspäht. Man achte… » Galerie anschauen

Von Heimatliedern und Monstern

Sportfreunde im F-Haus
Sportfreunde im F-Haus
Ich habe jetzt zweimal nachgezählt, mit dem gleichen Ergebnis. Das Konzert am Montag war tatsächlich mein 20. Sportfreunde-Konzert. Alle Festivalauftritte mitgezählt. Und damit sind das drei Auftritte mehr als Treffen mit meiner Ehefrau Nada Surf. Und auch wenn ich zu diesem Zeitpunkt noch nichts vom Jubiläumsanlass wusste, kann ich schon verraten, dass das Konzert diesem gerecht wurde. Weiterlesen Von Heimatliedern und Monstern

Berlin – Jena Paradies – Rothenstein

Hier ein paar Bilder vom 17.11.2012, dem wohl schönsten Tag der letzten Wochen. Leider hatte ich meine Kamera nicht dabei, deswegen sind all die Bilder mit dem iPhone 5 gemacht und per Instagram ansehnlich gestaltet worden. Gestartet bin ich im dichten Nebel in Berlin, während der Bahnfahrt riss dieser auf und in Jena schien die… » Galerie anschauen

Gelebte Musik in Jena

Wallis Bird und Band
Gestern waren wir bei Wallis Bird. Und es war wunderbar. „Niemand lebt Musik wie diese Frau.“ – Dieser Satz ging mir mehrmals an dem Abend durch den Kopf. So viel Herzblut, Freude und positive Energie erlebt man leider nicht so oft bei einem Konzert. Deswegen sei jedem auch mein Konzertbericht ans Herz gelegt, den man hier auf der Mainstage finden kann. Und ebenso das neue Album der Band The Audience, weil das gut ist und man darüber ebenfalls hier bei der Mainstage einen Text von mir darüber lesen kann. Danke.

Jabba-Geburtstag

Aufgrund der Wetterlage in den letzten Tagen kam ich noch gar nicht dazu, den zweiten Geburtstag des wunderbaren Jabbas gebührend zu würdigen. Glücklicherweise konnte dies heute nachgeholt werden und so begaben wir uns nach der Arbeit auf Tour. Auch wenn ich dafür die letzten Energiereste im Körper aktivieren musste. Dafür hab ich eben mehr Fotopausen gemacht.

Das ist die „hässliche“ Seite Jenas, die mit Autobahn und Plattenbauten. Hat mich wieder an das „Never wanted to go to Jena“-Lied erinnert.

Auf dem Schild steht „Spitzberg“, wohl weil der Berg so heißt. Besser bekannt ist er aber als „da wo de Antenne druff steht“-Berg. Wenn man genau hinschaut, sieht man hinten im Wald zwischen all dem Grün den Trail. Der viel Spaß macht.

Und zum Abschluss nochmal schnell die Leuchtenburg bewundert. Mit der einzigen Wolke weit und breit drüber. Zumindest bilde ich mir ein, dass es so war.

Naumburg-Berlin-Jena

Bis auf das Sonnenuntergangsbild sind alle unter Verwendung der neuen HDR-Funktion des iPhones entstanden. Und fürs erste Rumprobieren finde ich diese Möglichkeit sehr gut. Mal schauen was man noch damit anstellen kann. Ohne iPhone würde ich mich auch nie nach Berlin trauen. Aber mit ist super. Man weiß wann und wohin die U- und S-Bahnen… » Galerie anschauen

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close