Heimatimpressionen

Vor der Alpenüberquerung habe ich noch ein paar Tage in der Heimat verbracht. Dort habe ich natürlich die Wuschelkühe besucht. Leider habe ich nur zwei gefunden, die jungen Bullen. Die Kühe und Kinder waren auf einer anderen Weide, außerhalb meiner Sichtweite. Dafür habe ich noch andere Kühe, die auf der Weide dösten, erspäht. Man achte beim letzten Bild auf die Kuh vor dem Wasserwagen. Außerdem wurde das Jabba mit neuen Teilen, in strahlendem Weiß, für die Alpen ausgestattet. Die Griffe sind nach der TransAlp zwar nicht mehr so schön weiß, dafür erwies sich der Sattel aber als sehr bequem und farbechter als der Vorgänger.

Wuscheljungbullen
Wuscheljungbullen
Wuscheljungbullen
Wuscheljungbullen
Jabba mit strahlendem Weiß
Jabba mit strahlendem Weiß
Dösende Kühe auf der Weide
Dösende Kühe auf der Weide
Dösende Kühe auf der Weide
Dösende Kühe auf der Weide

Obendrein war ich auch wieder mal in der KulturArena. Dort spielten gleich zwei Bands. Hauptact waren Poliça, die mir persönlich aber zu kalt, langweilig und dröge waren. New Found Land waren deutlich lebendiger und hatten mehr Spaß am Auftritt, auch wenn die Musik eher weniger aufregend, aber auch nicht unbedingt schlecht war. Mehr werde ich dazu nicht sagen, aber mein Bruder hat feine Fotos gemacht, die ich hier verlinke und die man sich gern sofort anschauen darf muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close