Prima Leben und Stereo, Freising, 4. & 5.08.2006

Nur ganz kurz, der Vollständigkeit halber und so.

Freitag

Petsch Moser

Leider nur noch die letzten beiden Lieder gehört. „Vorhang“ war super, aber eben leider schon der Abschluss.

Monta

War ganz nett, glaube ich. Naja.

Die Sterne

Großartig. Der Auftritt des Festivals… ok, da gehörte auch nicht viel dazu. Besonders der Zugabenblock hatte es in sich, da ging es nochmal richtig ab. Ganz große Livequalitäten wurden da gezeigt. Die Sterne kann man sich immer wieder anschauen.

Samstag

Dr. Norton

Großer Müll.

The Dalles

Ganz nett, aber auf Dauer zu eintönig.

Hund am Strand

Grausam. Wie schief kann man singen und trotzdem einen Plattenvertrag bekommen? Da hör ich mir lieber „crazy frog“ an, freiwillig.

Timid Tiger

Ganz okay.

Mediengruppe Telekommander

Sehr simpel und eintönig, aber offensichtlich genau das, was die bayrische Landjugend wollte.

The Robocop Kraus

Plötzlich waren alle Leute weg, dabei kam der Headliner doch erst noch. Man kam sich vor wie im falschen Film. Es folgte ein sehr toller Auftritt der Robos, der nur leider viel zu kurz war. Schade.

Das wars, die anderen Bands haben wir verpasst. Macht aber nichts, finde ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close