Rennvelotour nach Habkern und Beatenberg

Blick von Sigriswil zum Niesen.

Nach der Anfahrt nach Thun ging es am Nordufer entlang dem Thunersee. Zwar hat es dort meist viel Verkehr, aber eben auch die schönste Aussicht. Ab Interlaken geht es dann teils recht steil und anstrengend hinauf nach Habkern, wo dann die Aussicht für die Mühe entschädigt. Leider haben sich Eiger, Mönch und Jungfrau immer in… Rennvelotour nach Habkern und Beatenberg weiterlesen

Flucht in die Sonne am Niederhorn

Das Plastebison auf dem Niederhorn.

Seit Tagen ist es hier unten grau und trist, während oben in den Bergen die Sonne scheint. Heute kamen noch frostige Temperaturen dazu, weswegen nur noch die Flucht hinauf übrig blieb. Die Flucht aus dem Nebel gestaltete sich als sehr zäh. Weil die Nebeldecke erst auf 1’500 Meter zurückwich und die Sonnenstrahlen freigab. Das bedeutet… Flucht in die Sonne am Niederhorn weiterlesen

Kampf gegen den Nebel

Luftikus und der Ausblick auf Eiger, Mönch und Jungfrau.

Heute war die Flucht aus dem Nebel deutlich anstrengender als gestern. Zum einen weil die Nebeldecke sehr viel dichter war und im Nebel frostige Temperaturen herrschten. Und zum anderen war der Anstieg hinauf nach Beatenberg, meinem heutigen Fluchtort, steiler als die gestrige Strecke. Aber nach einiger Anstrengung hatte ich es endlich aus dem Nebel geschafft.… Kampf gegen den Nebel weiterlesen

Wie das Niederhorn erklommen wurde.

Das Bison auf dem Niederhorn.

Im März war ich bereits einmal auf dem Niederhorn (1’950 Meter), damals mit Schneeschuhen. Weil das so eindrücklich war, musste der Gipfel eben auch mit dem Bison-Bike bezwungen werden. So machte ich mich gestern auf den Weg. Gestartet wurde in Thun bei bestem Wetter. Nach wenigen Metern am See entlang ging es streng bergauf. Bei… Wie das Niederhorn erklommen wurde. weiterlesen

Mit Schneeschuhen am Niederhorn unterwegs

Blick ins Berner Oberland.

Gestern konnte ich zum ersten Mal das Laufen mit Schneeschuhen ausprobieren. Mein neuer Arbeitgeber, die Atupri Gesundheitsversicherung, kümmert sich um seine Kunden und Mitarbeiter. Und bietet Veranstaltungen wie die gestrige Schneeschuh-Wanderung an. In diesem Fall kostenfrei für Atupri-Versicherte. Und so verbrachten über 50 Menschen einen herrlichen Tag am Niederhorn. Bis zum frühen Nachmittag strahlte die… Mit Schneeschuhen am Niederhorn unterwegs weiterlesen