Im Westen nichts Neues

Ich muss ja gestehen, als ich diese Homepage das erste Mal gesehen habe, erwartete ich schon das Schlimmste. Völlig zurecht. Immerhin, etwas positives gibt es. Denn ich habe hier Internet. Aber sonst. Auf der Homepage (wenn man das denn so nennen darf) steht, dass die Zimmer 1996 neu gemacht wurden. Ich vermute in der Angabe aber einen Zahlendreher, das soll sicherlich 1969 heißen. Und wenn nicht, dann ist es trotzdem schon 14 Jahre her. Bin ich froh wenn ich wieder in meiner schönen Wohnung bin.

Außerdem habe ich heute gelernt:

  1. Im Westen sind alle Restaurants Raucherclubs. Man kann dem Gestank nicht entkommen. Mein Zimmer ist leider eindeutig auch ein Raucherzimmer.
  2. Für Autos mit einheimischen Kennzeichen gelten hier ganz andere Regeln.
  3. Der neue Golf ist blöd und unübersichtlich, da ist ja mein Vento tausendmal besser.
  4. Ich weiß nicht wo die Lautstärkeregelung versteckt wurde.
  5. Selbst im ICE sind schon Flaschensammler zu finden.
  6. Im ICE können die Kopfkissen am Sitz auch mal fehlen, dann bekommt man einen steifen Nacken.

Füllstoff

So, damit sich hier auch mal was tut, gibt es ein Bild. Aus meiner Mittagspause. Zu sehen ist Wasser, viel.

Es fließt viel Wasser die Saale hinab.
Es fließt viel Wasser die Saale hinab.

Ansonsten gibt es momentan halt sehr viel Neues für mich. Das geht sogar so weit, dass ich nächste Woche eine Dienstreise machen darf. Per Mietwagen und mit Hotelübernachtung und so. Das ist schon was anderes als das Radkurierleben.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close