Musikalische Post

iPhone-Hoodie und BOY-Album

Ich bekomme gern Post, besonders gern von Plattenfirmen. So lag heute das Album mit dem Sommerhit des Jahres 2011 im Briefkasten. Mutual Friends von BOY, hatte ich ja schon erwähnt, und möchte ich hiermit nochmals allen ans Herz legen. Die Musik ist wirklich großartig. Feine, einfache Popmusik, wobei einfach ein Kompliment ist. Lustig finde ich ja immer, wenn man im Booklet Verbindungen zu Künstlern (in diesem Fall Helgi Jónsson und Teitur) entdeckt, die man so nicht vermutet hat.

Und gestern kam Post aus Kanada vom besten Label der Welt Arts & Crafts. Nach nur zwei Monaten hat das Päckchen es endlich zu mir geschafft. Schuld war ein Streik bei der Kanadischen Post. Ich vermute dass daraufhin das Päckchen per Boot von einem Einheimischen über den Atlantik transportiert wurde. Egal, jedenfalls hat mein iPhone jetzt seinen eigenen Kapuzenpulli. So können wir jetzt im Partnerlook auftreten.

Jahreskalender

Kalender 2011 mit Jabba und Kühen

Der Postmann, der natürlich genau klingeln musste, als ich Zähne putzte, hat mir heute was sehr schönes gebracht. Ich habe zum ersten Mal einen Kalender professionell drucken lassen. Sonst habe ich die Bilder immer selbst ausgedruckt und in einen Fotokalender geklebt.

Diese Mal wollte ich aber die Funktion in iPhoto nutzen. Schließlich kann man da bequem sehr schöne Kalender selbst erstellen. Drucken lassen habe ich meinen aber nicht über Apple, sondern bei Photographerbook. Dort kann man in iPhoto erstellte Kalender bequem hochladen und drucken lassen. Dazu günstiger als bei Apple. Und ich bin echt begeistert vom Ergebnis. Die Bilder stammen von meiner kleine Digicam und zum Teil auch vom iPhone. Ich habe alle in iPhoto automatisch verbessern lassen, was vor allem zu einer besseren Hell-Dunkel-Verteilung führte. Die Bilder sind sehr unterschiedlich, von Schnee über pralle Sommersonne bis zum Sonnenuntergang ist alles dabei. Und alle Ausdrucke sind so, wie ich es mir vorgestellt habe. Die Farbe passen, die Helligkeit ist optimal und selbst iPhone-Bilder sehen auf ganzer Breite gedruckt noch gut aus. Das ist schon was anderes, als die Bilder immer nur auf dem Bildschirm zu sehen.

Ich finde so ein Jabba und Kühe-Kalender sollte in jeder Wohnung hängen. Also falls jemand Interesse daran hat, einfach melden. Der Preis liegt bei knapp 20 Euro plus Versand, je mehr Kalender, desto kleiner wird der Preis. Außerdem habe ich mir überlegt, hier jeden Monat das aktuelle Kalenderblatt zu präsentieren. Wenn das mal nicht ein Grund ist sich auf 2011 zu freuen.

3-Tages-Fazit

Heute war der dritte Tag in Folge, an dem ich mit dem Jabba unterwegs war. Und heute war der erste Tag dieser drei, an dem es nicht geregnet hat. Auch wenn heute der kälteste Tag war. Und wir haben endlich mal wieder neue Wege entdeckt, nachdem ich schon befürchtete, hier alles zu kennen. Schön war’s, richtig schön.

Septemberfeld mit Holzland im Hintergrund
Septemberfeld mit Holzland im Hintergrund
Lieblingsbild
Lieblingsbild
Ausblick Richtung Süden
Ausblick Richtung Süden
Belohnung nach der Tour
Belohnung nach der Tour

Naumburg-Berlin-Jena

Bis auf das Sonnenuntergangsbild sind alle unter Verwendung der neuen HDR-Funktion des iPhones entstanden. Und fürs erste Rumprobieren finde ich diese Möglichkeit sehr gut. Mal schauen was man noch damit anstellen kann. Ohne iPhone würde ich mich auch nie nach Berlin trauen. Aber mit ist super. Man weiß wann und wohin die U- und S-Bahnen… » Galerie anschauen

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close