Blindflug

Dunkelheit und Nässe vertragen sich nicht. Jedenfalls nicht beim Radfahren. Man sieht die Straße nicht mehr und weiß in den Kurven gar nicht, ob man noch auf oder neben ihr ist. Das ist nicht lustig. Da kann man auch gleich mit geschlossenen Augen fahren. Und wenn einem bergab ein Auto entgegen kommt, dann kann man, geblendet durch die Scheinwerfer, nur noch so weit wie möglich rechts fahren und hoffen. Zum Glück hat es diesmal noch gepasst.

Trotzdem frage ich mich, wieso mir das Radfahren so viel gibt. Selbst das kurze Stückchen.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close