Jenaer Musikszene-Beobachtungen

Unglaublich, ich war dieses Jahr schon auf fünf (5!!!) Konzerten hier in Jena. Und das Publikum war jedesmal absolut anders. Als im Vergleich jetzt, zwischen den Konzerten. Zuerst Minor Majority mit dem typischen Kulturarena-Publikum, dann Sportfreunde mit eben dem Sportfreunde-Publikum (denen von der guten Seite), dann Superpunk mit dem Musikkenner-Publikum, Olli Schulz mit dem Event-Publikum und jetzt noch Whitest Boy Alive mit dem Indie-Publikum. Ja, so ist das.

Außerdem habe ich zu dem letzten Konzert, also The Whitest Boy Alive im Kassablanca, gerade ein paar Worte geschrieben und ein paar Fragen aufgeworfen. Ich hoffe davon fühlt sich niemand angegriffen, das will ich nicht. Das sind einfach nur Gedanken, aber ohne Hintergedanken. Ich bin doch eigentlich ein ganz Lieber. Jedenfalls, wenn der ein oder andere Leser die ein oder andere Frage (auch was den Kümmel betrifft) beantworten kann und möchte, dann ist hier der Platz dafür: Hab es mir anders überlegt und nochmal alles umgebaut.

Frühlingsanfang

Der Frühlingsanfang ist meist am 20. März, kann aber auch am 21. sein. Heuer ist er aber am 20. Nur mal so, damit es auch alle wissen.

Wie ich darauf komme? Weil man sich da gestern drüber unterhalten hat, vor dem Konzert von dem Olli aka Olli Schulz und dem Walter aka Walter Schreifels im Rosenkeller. Wie das Konzert, wobei man es eigentlich nicht so nennen kann… wie die Veranstaltung dann so war, kann man jetzt hier bei der Mainstage nachlesen. (Übrigens wird die Mainstage-Seite vom Explorer nicht mehr komplett zerlegt, dank meiner fleißigen Äffchen.) Bilder gibt es auch, ein kleines und ein klitzekleines. Lustig war es eben, es wurde viel gelacht. Und auch wenn es kein wirkliches Konzert war, so war es doch ein schöner Abend mit netten Menschen. Übrigens, es war dann wirklich so, sobald ich aus der Stadt raus war, war alles weiß. Ich schwör! Bin aber trotzdem gut nach Hause gekommen, ich bin halt ein prima Autofahrer, vor allem nachts.

Hier noch ein Video zum in Erinnerungen schwelgen:

https://youtube.com/watch?v=o5eLiQy8VYE

TV-Tipp zum Wochenende

Olli Schulz schrieb:

Am 10.11. ab 21.00 Uhr (?) kann man mich als Gast bei Ina..s Nacht auf N3 begutachten. Die Wildecker Herzbuben sind auch da und der eine von den beiden (der dickere) wird mich bei Rückspiegel an der Trompete begleiten. Könnte interessant werden.

Der Sender heißt natürlich NDR, die Sendung „Inas Nacht“ und kommt am 10.11. um 23:15 Uhr. Wer zu der Zeit nichts besseres zu tun hat, z.B. durch die stürmische Nacht fahren, laut Musik hörend, und sein Leben hinter sich lassen, kann ja mal reinschauen. Könnte vielleicht wirklich interessant werden.

Oh wie schön könnte die Welt sein,

…wenn die Liebe stärker wär‘.

Ich sah dich gestern tanzen, doch du warst dir nur im Weg.
Also liefst du auf die Straße, hast für dich überlegt:
Dass wir hassen was wir lieben und wir lieben was wir hassen
und verlassen was wir lieben aus der Angst was zu verpassen.

Doch wenn du wüsstest das ist jemand,
der ist die ganze Zeit bei dir,
würdest du nie wieder lügen
und anfangen dich selbst zu lieben.

Oh wie gern würd ich dir sagen,
was ich dir nicht sagen darf.

(Olli Schulz & der Hund Marie- Unsichtbarer Vogel)

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close