Strandausflug im Dezember

Am Montag war das Wetter so schön, zumindest an Anbetracht des aktuellen Monats, dass Dottore und ich einen Ausflug zum Strand gemacht haben.

Düsseldorfer Strandidylle
Düsseldorfer Strandidylle

Okay, eigentlich haben wir nur eine langweilige Tour immer am Rhein entlang gemacht. Ohne jede Herausforderung, vom Gegenwind mal abgesehen. Zwei-, dreimal gab es mal einen schönen Ausblick. Aber insgesamt gesehen ist so eine flache Tour halt einfach langweilig, leider. Auch wenn dieses Höhenprofil was anderes vorgaukeln will, weil man wahrscheinlich jede Bewegung des Dämpfers am Dottore daran ablesen kann:

Gesamtstrecke: 57.05 km
Maximale Höhe: 46 m
Gesamtanstieg: 462 m

Wiedervereinigung

Dottore am Rhein vor der Flughafenbrücke
Dottore am Rhein vor der Flughafenbrücke
Zwei Wochen können schrecklich lang sein. So lange dauerte es, bis ich endlich wieder mit dem Dottore rumdüsen konnte, nachdem er Zahnausfall hatte. Jetzt hat er ein neues Gebiss. Und meine Nerven sind wieder beruhigt. Hoffentlich passiert dem Dottore so schnell nicht wieder etwas, denn zwei Wochen ohne Radfahren (Arbeitsweg mal außen vorgelassen) tun mir nicht so wirklich gut. Ich bin nämlich süchtig nach Geländeradfahrerei.

Unwetterbild

Unwetter am Rheinufer

Es ist zwar schon ein paar Tage her, aber hier ein Bild vom schlimmsten Unwetter des Jahres. Was ausschaut wie auf einem Gemälde ist das Zusammenspiel von Regenschauer, Sturm und Rheinwasser. Die Wolkenlücken im Hintergrund waren so weit weg, dass die Sonne erst wieder schien, als ich bis auf die Haut durchnässt zurück in der Wohnung war.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close