Erstgeborene und Gall-Ameisen

Weiter geht es mit der Retrospektive. Heute vor einer Woche, das war übrigens auch ein Montag, gab es Livemusik im Zakk. Das kommt wohl öfter vor, aber zum ersten Mal war ich dabei anwesend. Es spielten die Two Gallants supported von Mozes and the Firstborn.

Mozes and the Firstborn im Zakk
Mozes and the Firstborn im Zakk

Zur Hauptband kann ich nicht viel sagen. Duo-Projekte in der Rockmusik sind einfach nicht mein Ding. Obendrein vermisste ich noch eine gewisse Spielfreude bei den beiden Kavalieren. Aber die Vorband war echt lustig und auch gut. Mozes and the Firstborn sind vier junge, verrückte Holländer, die offensichtlich viel Spaß an ihrer Musik hatten. Das kam auch gut im Publikum an. Und sie nahmen sich selbst nicht so ernst, was nie schaden kann. Weil das so sympathisch war, hier ein Video von den Burschen:


Mozes and the Firstborn – Bloodsucker (Live at Biscuit Studio)

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close