Verzauberte Kulturarena

BOY auf der Bühne am Theaterhaus
In den letzten Wochen habe ich viele Konzerte bzw. Auftritte erlebt. Das absolute Highlight für mich war aber der wunderbare und bezaubernde Auftritt von BOY in meiner Heimatstadt. Zunächst stellte Valeska die Vorband ME AND MY DRUMMER fix dem Publikum vor. Deren sehr reduzierte Musik mit ausuferndem Gesang in meinen Ohren eher unangenehm auffiel.

Aber dann endlich BOY. Nicht nur musikalisch ein Hochgenuss. Diese feinen und ausgefeilten Arrangements. Und diese unglaublich schöne und angenehme Stimme. Dazu die unendlich bezaubernde und sympathische Art. So stand ich dann vor der Bühne und dachte nur noch:

Egal wie oft die Songs im Radio laufen, egal welche Werbung von der Musik profitieren möchte, egal was für Menschen diese Musik hören, ich freue mich für jeden Menschen mit, der Freude an den Liedern hat. Und hoffe dass die Musiker ebenso viel Spaß damit haben, ganz gleich wie lange die Phase anhält. Selbst wenn das zweite Album ein Flop oder nie entstehen wird, diese Musik, hier und jetzt, sollte genossen werden.

Und so spielten sie all ihre Lieder, ein neues, und zum Abschluss nochmals „Skin“, aber in der Akustik-Version. Und entschuldigten sich tausendmal, dass sie noch nicht mehr Lieder haben. Den tausenden Menschen im Arenarund und auf der Straße vor der Kulturarena, wo sich all die trafen, die kein Ticket mehr bekommen hatten, war es egal. Man genoss lieber jede Note, auch wenn sie sich wiederholte.

Highfield
Am nächsten Tag ging es zum Highfield. Es wurde ein sehr heißes Wochenende dort. Mit ein paar guten Auftritten, aber auch vielen langweiligen. Bei Mainstage kann man gern meinen Bericht lesen, genauer gesagt hier.

3 Kommentare zu „Verzauberte Kulturarena

  1. bis zu bezaubernd würde ich nicht gehen, aber gefallen hat mir der auftritt schon auch. das ganze hat auf jeden fall auch viel besser auf die kulturarenabühne gepasst, als das noch zu ostern im unbehaglichen komma (in gera) der fall war.
    me and my drummer fand ich dagegen sogar noch besser, aber diese geschmacklichen unterschiede sind ja nun nicht neu.

    1. Wurdest du nicht bezaubert? Von der Freude am Moment?

      Schade dass wir uns nicht gesehen haben. Hab immer Ausschau nach bekannten Gesichtern gehalten, aber keines entdeckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close