TransAlp Maloja | 4. Etappe | Santa Maria – Livigno

Obwohl es heute nicht geregnet hat, kamen wir mit einer ordentlichen Schlammpackung in Livigno an. Zum Glück gibt es hier im Luxushotel auch einen Wellness-Bereich fürs tapfere Jabba.

Am Morgen ging es bei Sonnenschein hinauf ins Val Mora. Ein langer, aber gut fahrbarer Anstieg. Weiter oben wurde die Landschaft allerdings so schön, dass die Fahrbarkeit darunter litt. Am liebsten hätte ich alle hundert Meter Fotos gemacht, so schöne Ausblicke gab es da.

Durch das Val Mora ging es weiter über schöne Trails bis wir wieder in Italien waren. An einem See, dessen Name mir nicht mehr einfällt. Für mich war das heute aber auch eine sehr schwere Etappe, der vierte Tag ist meist mein Durchhängetag.

Nach dem Mittag, bei dem wir auch eine junge Katze mit durchfütterten, ging es bergauf Richtung Passo Trela. Eine wunderwunderschöne Gegend, die allerdings mit einem extrem steilen Anstieg erst mal erobert werden wollte. Ich freu mich schon auf die Bilder von heute. Über herrliche Flow-Trails ging es dann runter nach Livigno zum Eisbecher mampfen. Allerdings nutzte auch reichlich Wasser die Flow-Trails, deswegen gab es die Anfangs erwähnte Schlammpackung für Fahrer und Rad.

Jabba ist startbereit
Jabba ist startbereit.
In der Morgensonne
In der Morgensonne.
Biker im Gegenlicht
Biker im Gegenlicht.
Gutgelaunter Biker
Gutgelaunter Biker.
Aufstieg zum Val Mora
Aufstieg zum Val Mora.
Aufstieg zum Val Mora
Aufstieg zum Val Mora.
Blick zurück
Blick zurück.
Einfahrt ins Val Mora
Einfahrt ins Val Mora.
An der Grenze zu Italien
An der Grenze zu Italien.
Lago di San Giacomo
Lago di San Giacomo.
Lago di San Giacomo
Lago di San Giacomo.
Das Kätzchen wurde zum Mittag mit durchgefüttert
Das Kätzchen wurde zum Mittag mit durchgefüttert.
Blick zurück runter zum Lago
Blick zurück runter zum Lago.
Steiler Anstieg
Steiler Anstieg.
Alpe
Alpe
Italienische Wuschelrinder
Italienische Wuschelrinder.
Milchkühe (wurden hoffentlich bald gemolken)
Milchkühe (wurden hoffentlich bald gemolken).
Wettpassage, die außer unserem Guide keiner per Bike bewältigt hat
Wettpassage, die außer unserem Guide keiner per Bike bewältigt hat.
Wunderschöne Landschaft am Passo Trela
Wunderschöne Landschaft am Passo Trela.
Wunderschöne Landschaft am Passo Trela
Wunderschöne Landschaft am Passo Trela.
Wunderschöne Landschaft am Passo Trela
Wunderschöne Landschaft am Passo Trela.
Wunderschöne Landschaft am Passo Trela
Wunderschöne Landschaft am Passo Trela.
Auf dem Trail zum Pass
Auf dem Trail zum Pass.
Passo Trela
Passo Trela.
Das Ende des herrlichen Flow Trails
Das Ende des herrlichen Flow Trails.
Gesamtstrecke: 49.37 km
Maximale Höhe: 2310 m
Gesamtanstieg: 2067 m

Update: Bilder und GPS-Daten hinzugefügt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close