So ein Gurten von der Haustür ist schon eine sehr feine Sache. Da kann man, so wie am Sonntag geschehen, nach einem gewittrigen Tag den trockenen Abend dort oben verbringen. Und den Ausblick, die Abendsonne und die vielen Tiere bewundern. Oder, so wie gestern passiert, nach Feierabend pünktlich zum Sonnenuntergang oben am Kulm sein und vom Bergglühen verzaubert werden. Um dann mit den letzten Sonnenstrahlen den Berg hinab zu düsen. Lieber Gurten, schön dass du da bist.