Die Alpen verstecken sich in den Wolken.

Die Alpen verstecken sich in den Wolken.

Am Sonntag schleppte ich meinen von der Pollenallergie geplagten Körper Richtung Alpen, um den dritten Geburtstag des Bisons endlich nachzuholen.

Schneereste hat es bereits auf 1'600 Meter Höhe.

Schneereste hat es bereits auf 1’600 Meter Höhe.

Der Gürbefall.

Der Gürbefall.

Aus diesem Anlass wollte ich dem Bison endlich wieder ein bisschen Höhenluft zu Gemüte führen. Und so fuhren wir einfach mal der Gürbe entlang, 1’000 Höhenmeter hinauf, bis die Gürbe nur noch ein kleiner Wasserlauf ist.

Das Gantrischseeli.

Das Gantrischseeli.

Der idyllischer Abfluss des Gantrischseelis.

Der idyllischer Abfluss des Gantrischseelis.

Ein paar Meter weiter befindet sich der Gantrischseeli, der zwar gut besucht, aber trotzdem sehr idyllisch und schön anzuschauen war. Obwohl das Wetter viele Wolken in die Berge hängte.

Kuh trinkt aus dem Gantrischseeli.

Kuh trinkt aus dem Gantrischseeli.

Nachdem ich eine Weile am See verweilte, kam plötzlich eine Kuh mit lautem Glockenläuten um die Ecke, ging direkt zum Seeli und nutze diesen als Tränke und Toilette gleichzeitig. Die Beliebtheit des Seelis ist also auch bei den Kühen recht hoch, was diese Aktion bewies.

Das verdreckte Bison macht Pause.

Das verdreckte Bison macht Pause.

Blick ins Mittelland Richtung Bielersee.

Blick ins Mittelland Richtung Bielersee.

Zurück ging es dann über die Gantrisch-Panorama-Route, wobei sich das Panorama leider mehrheitlich hinter Wolken versteckte. Schön war es aber trotzdem.