Herr B. und sein Leben

Die Bisonherde am Gurten.

Bisontreffen am Gurten

Das Bison und die Bisons.

Das Bison und die Bisons.

Es ist kaum zu glauben, aber bei der letzten Tour mit dem Bison haben wir tatsächlich eine Bisonherde entdeckt. Und das nicht im Wilden Westen, sondern nur gut zwei Kilometer von hier entfernt. Dieses Treffen musste natürlich fotografisch festgehalten werden.

Herrlicher Ausblick vom Ulmizberg.

Herrlicher Ausblick vom Ulmizberg.

Danach haben wir zum ersten Mal den Ulmizberg bezwungen. Und die schöne Aussicht von diesem Richtung Alpen genossen. Auch wenn der Wind da oben sehr stark war und das Bison einfach umgeschmissen hatte.

Ein Teppich aus Krokussen.

Schweizer Frühlingsboten

In den letzten Tagen ist der Frühling und lieber Besuch hier angekommen. Beste Gelegenheit für eine Erkundungstour durch Bern am herrlichen Freitagabend.

Und am Samstag haben wir dann den Frühling in Thun gesucht und gefunden. Mit Sonnenschein, vielen Frühblühern und warmer Luft hat er sich bemerkbar gemacht. Mit Bergen, See und Schweiz rundherum kann der Frühling auch kaum schöner sein.

Blick ins Berner Oberland.

Mit Schneeschuhen am Niederhorn unterwegs

Gestern konnte ich zum ersten Mal das Laufen mit Schneeschuhen ausprobieren. Mein neuer Arbeitgeber, die Atupri Gesundheitsversicherung, kümmert sich um seine Kunden und Mitarbeiter. Und bietet Veranstaltungen wie die gestrige Schneeschuh-Wanderung an. In diesem Fall kostenfrei für Atupri-Versicherte. Und so verbrachten über 50 Menschen einen herrlichen Tag am Niederhorn. Bis zum frühen Nachmittag strahlte die… » Galerie anschauen

Auf dem Belpberg.

Ausflug auf den Belpberg

Morgenröte kurz nach dem Aufwachen

Morgenröte kurz nach dem Aufwachen

Heute in aller Frühe sorgte die aufgehende Sonne für einen wunderschön brennend-roten Himmel. Da ich mir zum Geburtstag eine neue Kamera gegönnt habe, konnte ich diesen in aller Pracht festhalten.

Und da das Wetter noch ziemlich gut aussah, konnte ich die neue Kamera und das Bison zu einer Tour ausführen. Nicht weit weg, aber trotzdem fordernd und aufregend. Der Belpberg liegt in meinem Sichtfeld von der Wohnung Richtung Alpen. Und wenn man den schon jeden Tag sieht, dann muss man da auch endlich mal rauf. Das war, ebenso wie der Abstieg, gar nicht so einfach, weil der Berg am Rand doch recht steil ist. Und da die Strecke, die mir Komoot erstellt hatte, mal wieder nicht ganz optimal war, ging es bergauf über Stufen und bergab auch wieder. Aber dazwischen gab es ein paar feine Trails und einige Tiere zu entdecken. Nur von den Alpakas habe ich keine Bilder, das wird irgendwann mal nachgeholt.

Bergpanorama am Thunersee

Ausflug in die Stadt der Alpen

Weiß-Blaue See- und Berglandschaft

Weiß-Blaue See- und Berglandschaft

Dieses Wochenende konnte ich endlich mit dem Bison die neue Heimat erkunden. Zwar noch ohne Bezwingung der Berge, aber dafür idyllisch an der Aare entlang bis zum schönen Thunersee. Der aber im Touristentrubel in Thun, der selbsternannten Stadt der Alpen, gar nicht so leicht zu finden war. Aber wir haben es geschafft und waren auch vor Sonnenuntergang wieder daheim. Nicht selbstverständlich für Mitte Februar.

Das Bison am Thunersee.

Das Bison am Thunersee.

Das Berner Oberland vom Gurten aus.

Über den Wolken, auf dem Gurten.

Ich bin noch immer total fasziniert davon, wie magisch es ist, auf den Gurten zu steigen und damit dem Nebel zu entfliehen. Wenn man schon merkt, wie die Sonne von oben drückt. Und wie wunderschön es ist, wenn die ersten Strahlen durch den Nebel scheinen. Und dann diese grandiose Aussicht auf die Bergriesen am Horizont.… » Galerie anschauen

© 2017 Herr B. und sein Leben

Thema von Anders Norén↑ ↑